im Stande

im Stande

* * *

im|stan|de [ɪm'ʃtandə], im Stande:
in der Wendung zu etwas imstande sein: zu etwas fähig, in der Lage sein:
er war nicht imstande, ruhig zu sitzen; er ist zu einer großen Leistung imstande; sie ist imstande und plaudert alles aus (es ist ihr zuzutrauen, dass sie alles ausplaudert).

* * *

im|stạn|de auch: im Stạn|de 〈Adv.〉 〈meist in der Wendung〉 \im Stande sein, etwas zu tun
1. fähig sein, etwas zu tun
2. etwas vermögen, können
● er ist \im Stande und erzählt es noch allen weiter er bringt es fertig; er ist nicht \im Stande , diese einfache Aufgabe zu lösen; dazu bin ich nicht \im Stande

* * *

im|stạn|de , im Stạn|de , (landsch.:) imstand, im Stand <in Verbindung mit bestimmten Verben>:
fähig, in der Lage, die Kraft besitzend (etw. Bestimmtes zu tun, zu leisten):
sie ist durchaus i./im Stand[e], mit der Aufgabe fertig zu werden;
fühlst du dich i./im Stand[e] zu helfen?;
nach dieser Anstrengung war er zu nichts mehr i./im Stand[e];
er ist i./im Stand[e] (iron.; ist so töricht, naiv o. Ä.) und plaudert alles aus.

* * *

im|stạn|de, (auch:) im Stạn|de, (landsch.:) im|stạnd, (auch:) im Stand <in Verbindung mit bestimmten Verben>: fähig, in der Lage; die Kraft besitzend, etwas zu tun, zu leisten: sie ist durchaus i., mit der Aufgabe fertig zu werden; fühlst du dich i. zu helfen?; zu nichts mehr i. sein; Es zeigte sich, dass Birgit nicht nur klug war, sondern auch durchaus imstande, ihre Meinung zu äußern (Danella, Hotel 223); dass die Menschheit für ihre Probleme ... immer wieder neue Lösungen zu finden imstande ist (natur 2, 1991, 8); (verblasst:) Eine wahrhaft niederschmetternde Bilanz und imstande, auch einen ruhigen Mann aus der Fassung zu bringen (Plievier, Stalingrad 217); er ist i. (iron.; ist so töricht, naiv o. ä.) und plaudert alles aus.

Universal-Lexikon. 2012.

Поможем решить контрольную работу

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • STANDE, STANISLAW RYSZARD — (1897–1939), Polish poet and translator. Stande s numerous verse collections were political salvoes for communism and range from Młoty ( Hammers, 1921) to Nasz krok ( Our Step, 1937). From 1931 he was an exile in the USSR, where he joined the… …   Encyclopedia of Judaism

  • Stande — Stande, 1) so v.w. Ständer 2); 2) überhaupt ein Gefäß von Böttcherarbeit …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Stände — Stände, 1) die verschiedenen Klassen der bürgerlichen Gesellschaft, gewöhnlich in Adel , Bürger u. Bauernstand geschieden, s.u. Gesellschaft 2) B); 2) so v.w. Landstände u. Reichsstände …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Stände — Stände, Bezeichnung für die verschiedenen Klassen von Personen, die durch Gemeinsamkeit eines Berufes verbunden sind, Berufsstände, z. B. Handwerker , Handels , Offiziers , Beamtenstand. Der Berufsstand ist rechtlich von Bedeutung, soweit er ein… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Stände Christi — Stände Christi, in der christlichen Dogmatik Bezeichnung der Erniedrigung Christi in der Menschwerdung (status inanitionis) und seiner Erhöhung in der Auferstehung und Himmelfahrt (status exaltationis). In der lutherischen Kirche gab die… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Stände — Stände, die durch gemeinsame Art und gemeinsame Interessen verbundenen Abteilungen der Gesellschaft, ursprünglich Erb. S. (Adel, Freie), dann Berufs S. (Klerus, Herren, Ritter, Bürger, Bauern); an Stelle dieser alten sind jetzt neue Berufs S.… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Stände — Stände, die Klassen, in welche sich ein Volk bei höherer Entwicklung theilt, meistens nach Geschäft und Thätigkeit, mit eigenen Rechten u. theilweise Vorrechten. Bei den germanischen Völkern erscheinen durchgängig 4 S.: Adel, Geistlichkeit,… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Stande, die — Die Stande, plur. die en, Diminut. das Ständchen, ein hölzernes Gefäß aus Böttcherarbeit, welches gemeiniglich drey hohe aus verlängerten Dauben bestehende Füße hat, und unten etwas weiter ist, als oben. Die Badestande, Sahnstande, Wasserstande,… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Stande — Stạn|de 〈f. 19〉 Fass, Bütte; oV Standen [<ahd. stanta, standa; → stehen] * * * stạ̈n|de: ↑ stehen. * * * Stạn|de, die; , n [mhd. stande, ahd. standa; vgl. ↑Ständer] (schweiz., sonst landsch.): Fass; Bottich …   Universal-Lexikon

  • Stände des Menschen —    ein Fachbegriff der klassischen Theologie, mit dem die unterschiedlichen Heilssituationen gekennzeichnet wurden, die jeweils als die Voraussetzungen für die verantwortlichen Entscheidungen des einzelnen Menschen angenommen wurden. Ein ”Stand… …   Neues Theologisches Wörterbuch

  • stande — stan|de vb., r, de el. stod, t (ÆLDRE, HØJTIDELIGT stå); stande i våde; en standende strid …   Dansk ordbog

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”